Große Rumänienrundreise

Infos

Reiseprogramm

Abfahrten ab: Dettelbach - Kitzingen - Würzburg - Schweinfurt - Nürnberg - Regensburg - Passau

 

1, Tag: Anreise in den Raum Györ
Fahrt über Nürnberg, Regensburg, Passau und vorbei an Wien. Abendessen und Übernachtung im Raum Györ.

2. Tag: Raum Györ - Deva
Weiterreise durch die pannonische Tiefebene zum Grenzübergang Nadlac, wo wir den rumänischen Reiseleiter aufnehmen, der uns während der Reise in Rumänien  begleiten wird.  Übernachtung und Abendessen in Deva.

3. Tag: Deva - Hermannstadt - Basna
Fahrt nach Sibiu, in der Mitte Rumäniens. Die Gebäude am Großen- und Kleinen Ring, das Brukenthal Palais und die Lügenbrücke sind nur einige der architektonischen Denkmäler, die das Stadtbild prägen. Innenbesichtigung der orthodoxen Metropolitanischen Kathedrale in Hermannstadt. Nachmittags Fahrt mit dem Pferdewagen von Bazna zur sächsischen Kirchenburg Boian. Anschließend typisches rumänisches Abendessen mit Folklore.

4. Tag: Bazna – Biertan – Schäßburg – Predeal
Der erste   Stopp ist   Biertan, die größte aller  Wehrkirchen  Transsilvaniens und bis ins 19. Jh. auch Residenz der evangelischen Bischöfe von Siebenbürgen. Weiterfahrt nach Sighisoara. Das „historische Zentrum“ von Schäßburg, die sogenannte Burg, ist als UNESCO-Weltkulturerbe aufgeführt und stellt mit seinen Gebäuden eine bedeutende Sehenswürdigkeit dar: der Stundturm  (Wahrzeichen  der  Stadt), die Ringmauer und die Zunft-Türme, das Josef-Haltrich-Gymnasium, die Bergkirche (Innenbesichtigung), die Klosterkirche  u.v.m.  Die hohe  Dichte der Architekturdenkmäler, die öffentlichen Gebäude, die Befestigungsmauern, die Wehrtürme und die Wohnungen, die zusammen den Komplex bilden, verleihen  der Burg den Anblick eines einzigartigen, gut zusammengestellten Gebäudekomplexes von  unschätzbarem  historischem  Wert. Eine weitere Attraktion die Sie besichtigen werden ist das Geburtshaus Draculas.

5. Tag: Predeal – Honigberg – Kronstadt – Törzburg – Predeal
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Harman. Die Kirchburg von Honigberg stammt aus dem Jahre 1280 und ist von einer eigenen Verteidigungsanlage umgeben, eine sehenswerte Besonderheit der Kirche sind die Vorratskammern unterhalb der Traufe im Mittelschiff. Anschließend besichtigen Sie Kronstadt. Stadtrundgang im Zentrum, wo Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen wie z. B. die Schwarze Kirche mit ihrer Buchholzorgel (Innenbesichtigung), die mittelalterliche Stadtmauer um die historische Altstadt, den Rathausplatz, die einzigartige Schnurrgasse, das Katherinentor sowie die versteckte orthodoxe Kirche. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Schloss Bran! Die turm- und schießscharten- reiche Höhenburg wurde im 14. Jh. erbaut und diente den Einwohnern des nahegelegenen Brasov als Teil ihres Schutzgürtels gegen die Osmanen. Die romantisch gelegene Burg, in der Zwischenkriegszeit Residenz der rumänischen Königin Maria, ist heute ein Museum.

6. Tag: Predeal – Bukarest – Tulcea
Fahrt nach Bukarest, die Hauptstadt Rumäniens. Wegen seiner eleganten Boulevards, den weitläufigen Plätzen, dem Triumphbogen und seinen zahlreichen Denkmälern galt Bukarest eins als „Paris des Ostens“. Die Stadtmitte wartet mit einem eindrucksvollen Architekturmix verschiedenster Baustile auf, der vom Klassizismus bis zur Plattenarchitektur des Kommunismus reicht. Mit dem Patriarchenpalast besichtigen Sie den Sitz des Oberhauptes der rumänisch-orthodoxen Kirche, in der zugehörigen Kirche bewundern Sie prächtige Ikonen und Goldfiguren. Bei einem weiteren Fotostopp entdecken Sie das mit 450.000 Quadratmetern nach dem Pentagon in Washington zweitgrößte Gebäude der Welt - den Parlamentspalast mit seiner umstrittenen Architektur. Ihre Rundfahrt führt an der Imitation des Pariser Arc de Triomphe und dem Konzertsaal des Rumänischen Athenäums vorbei. Am späten Nachmittag Fahrt Richtung Süden, nach Tulcea.

7. Tag: Tulcea
Vormittags Besichtigung des Donaudelta-Museums; anschließend werden Sie  über das zweitgrößte Flussdelta Europas bis zum Pelikan-Reservat vom Nebunu-See, eines der Naturschutzgebiete des Deltas mit der Karpaten Queen fahren. Entdecken Sie heute ein einmaliges Naturparadies, da zahlreiche Vögel, über 1200 Baum- und Pflanzenarten sowie einzigartige Pelikankolonien hier ihre Heimat gefunden haben.


8. Tag: Tulcea – Galati – Piatra Neamt
Fahrt durch Moldau bis Piatra Neamt,  wo Sie einen kurzen Stadtrundgang im Zentrum unternehmen werden. Stopp im Hafen Galati.

9. Tag: Piatra Neamt – Kloster Voronet – Kloster Sucevita – Kloster Moldovita – Campulung Moldovenesc
Besuch des Klosters Voroneț. Wegen der atemberaubenden Fresken wird die zugehörige Kirche des Heiligen Georg auch die “Sixtinische Kapelle des Ostens“ genannt. Lassen Sie sich von den mittelalterlichen Malereien verzaubern und bewundern Sie die einmalige, farbenfrohe Gestaltung der Kirche im leuchtenden „Voroneț-Blau“. Danach Besuch des Kl. Sucevita mit seinem großen Ensemble aus Wehr- und Sakralbauten Weiterfahrt nach Moldovita und Besuch des Klosters. Im Museum des Klosters gibt es religiöse Möbelstücke vom 17.Jh., Heiligenbilder, wertvolle Bücher, Stickereien, Schnitzereien, schmückende Keramik und der Preis "Pomme d'Or", der für die internationale Anerkennung der Klöster in der Nordmoldau verliehen wurde.

10. Tag: Campulung Moldovenesc – Bogdan Voda – Sapanta – Baia Mare
Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt über den Prislop-Pass, in die Maramuresch. Zunächst werden die weltbekannten Holzkirchen aus Barsana, Bogdan Voda und Rozavlea besichtigt. Für den Nachmittag steht ein Aufenthalt in Sapanta beim „Fröhlichen Friedhof“ auf dem Programm. Die Bewohner dieses Dorfes haben für jeden Verstorbenen ein interessantes Gedicht, das so manches Ereignis aus seiner Lebenszeit in Worterspielen verbirgt, auf das Kreuz geschrieben. Übernachtung in Baia Mare.

11. Tag: Baia Mare – Tatabanya
Im Laufe des Vormittags Fahrt bis zur Grenze bei Bors. Unterwegs kurzer Halt in Oradea . Hier gibt es einige Bauten die im Jugendstil errichtet wurden. Stadtbesichtigung. Weiterfahrt bis zur Grenze. Wir verabschieden den rumänischen Reiseleiter und fahren weiter nach Tatabanya zur Zwischenübernachtung.

12.Tag: Heimreise
Wir durchreisen das Burgenland und Oberösterreich und fahren vorbei an Passau und Nürnberg. Die Rückkunft wir um ca. 20:00 Uhr sein.

Preise

Preise

Reisepreis: 849 €
Einzelzimmerzuschlag: 165,€
   
Reiseversicherung TOP Schutz ohne SB. 35 €
Reiserücktrittskostenversicherung ohne SB. 19 €

 

Leistungen

Leistungen

  • Fahrt im ****Reisebus
  • 11 Übernachtungen in *** und ****Hotels
  • 11x Frühstücksbuffet
  • 11x Abendessen
  • Fahrt mit der Pferdekutsche
  • Schifffahrt in das Donaudelta
  • durchgehende Reiseleitung in Rumänien
  • alle Eintritte gem. Programm
  • Trinkgelder

Galerie

Location

Location

Busreise anfragen

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind sogenannte Pflichtfelder und müssen zwingend ausgefüllt werden, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Bei einer verbindlichen Buchung teilen Sie uns bitte Ihre Anschrift und die Namen der mitreisenden Personen mit.

Hinweis: Diese Einwilligung zu unseren Datenschutzrichtlinien können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@kn-reisen.de schicken.

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.

Zurück